Photovoltaik

Sonnenstrom und Schuhlogistik

Solarstrom von Deichmann. (Foto: Mage Solar)
Solarstrom von Deichmann. (Foto: Mage Solar)

Der Schuhhändler Deichmann SE, Essen, hat auf dem Dach seines Logistikzentrums in Soltau eine 605-kWp-Photovoltaikanlage installieren lassen.

Auf einer Flachdachfläche von 11 600 m2 erzeugen über 2600 polykristalline Module mit einer Nennleistung von jeweils 230 Watt jährlich rund 540 000 kWh Solarstrom. Sie sind mit einem Montagesystem befestigt, das speziell für die Anforderungen von Flach- und Foliendächern konzipiert wurde. Da die Flächenlast durch die leichte Konstruktion inklusive der Module weniger als 10 kg/m2 beträgt, wird die Gebäudestatik nicht beeinträchtigt. Ohne Durchdringung der Dachhaut und mit geringer Ballastierung im Randbereich ermöglicht das Montagesystem durch die aerodynamische Konstruktion hohe Stabilität bei höchsten Windlastzonen. Gewerbe- und Industriedächer bergen großes Potenzial für Photovoltaik. Meist handelt es sich dabei um Leichtbauflach- und Foliendächer, die besonders hohe Anforderungen an das Montagesystem stellen. dz

01.03.2012


Weitere Artikel zum Thema

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe